Zeitreise auf dem Hauptbahnhof

Ab dem Hamburger Hauptbahnhof gibt’s jetzt auch Zeitreisen. Ein Plakatkleber war mit der Kettensäge (!) und Brecheisen (!!) damit beschäftigt, eine etwa zwei Zentimeter dicke Altplakat- und Leim-Schicht von der Litfaßsäule zu entfernen, und darunter kamen 17 Jahre alte Konzertplakate zum Vorschein, an welche ich mich dusseligerweise sogar noch erinnern konnte. Um diese Säule herum bildete sich bald eine Traube von Nostalgiefans (alle über 30), um noch einmal zu sehen, wie ihre Stars damals aussahen, bevor sie unwiderbringlich mit Plakaten moderner Bumspopgruppen überklebt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.