Musik will aufgeräumt sein

Ein erster Preview des neuesten kleinen Möbelbauprojekts. Noch gänzlich ungeleimt, ungeschliffen und unlackiert, aber der Ungeduld und der Unordnung wegen schon mal an der Wand befestigt, sind wir stolz, unseren CDs ein neues Zuhause bescheren zu dürfen. Die Regale bieten ca. 500 CDs Platz (mit Erweiterungsmöglichkeit zwischen den Regalen), sind wiederum aus Buchenvollholz, und weil sie einen ungenutzten Stromanschluss in der Wand verdecken, werden wir uns bestimmt auch noch ein nettes Beleuchtungskonzept dafür ausdenken.

Das Schwierigste ist aber immer der Sortieralgorithmus der CDs. Diesmal haben wir uns für eine Trennung von Klassik und Rock entschieden. Nicht weil der Stilmix im alten System zu Problemen geführt hat („Mendelssohn“ steht halt rechts von „Megadeth“), sondern weil sich Klassik verdammt schlecht sortieren lässt. Bei Rock ist es einfach: Sortierung nach Bandname (ohne bestimmte oder unbestimmte Artikel) bzw. Nachname des Interpreten (Verbindungsworte werden nach landestypischer Sitte ein- (holl. „van“) bzw. ausgeschlossen (franz. „de“), und im Zweifelsfalle dort, wo man es am ehesten suchen würde. Was tut man aber bei klassischer Musik? Wir haben uns entschlossen: Nachname des Komponisten, bei Uneindeutigkeit Nachname des Hauptinterpreten bzw. Solisten (bei Duetten fallen Pianisten leider ärgerlicherweise häufig unter den Tisch). Wie sortiert ihr?

4 Gedanken zu „Musik will aufgeräumt sein“

  1. wir sortieren nach farbe. sieht schick aus. und die ganzen cds liegen sowieso auf dem mp3-server…

  2. Ich sortiere meine Klassik-CD’s (ich besitze fast nur Klassik-CD’s) nach Musikepochen (Mittelalter, Renaissance, Barock … ). Des weiteren gibt es die Möglichkeit, nach Konzertgattung zu sortierten: Kammerchonzert, Solokonzert, sinfonische Konzerte, weltl. bzw. geistl. Chormusik … .

  3. Ich sortiere meine Klassik-CD\’s (ich besitze fast nur Klassik-CD\’s) nach Musikepochen (Mittelalter, Renaissance, Barock … ). Des weiteren gibt es die Möglichkeit, nach Konzertgattung zu sortierten: Kammerchonzert, Solokonzert, sinfonische Konzerte, weltl. bzw. geistl. Chormusik … .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.