Gib mir ein „A“!

Zwischen Brunch und Bandprobe noch schnell bei Ralf auf der Fregatte Sachsen vorbeigeschaut und den Komfort des heimischen Wohnzimmers auf einmal in einem ganz anderen Licht gesehen.

Gerne hätte ich mit dem Flaggenalphabet ein ganz schmutziges Wort in den Kieler Himmel gehisst. Oder "www.ravn.de", aber es gab nur zwei Ws und keine Sonderzeichen.

Vermutlich hätte man mich aber des Schiffes verwiesen. Und so bleibt die einzige Anweisung, die ich je von der Bundeswehr entgegennahm: "Gehen Sie in Zimmer zwei und holen sich ihre Fahrtkostenerstattung ab". Als guter Bundesbürger habe ich dem natürlich Folge geleistet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.