CMS für die Tonne

Da haben wir so stolz das CMS out-of-the-box präsentiert, und nun stellt sich bei etlichen Käufern nach nur wenigen Monaten die Ernüchterung ein. Vielleicht taugen Fertiglösungen in Flaschen ja doch nicht, was sie versprechen? Die ersten Gemeinden haben, um der wachsenden Anzahl entsorgungsbedürftiger CMS-Sechserpacks gerecht zu werden, ganz hinten hinterm Rathaus eine Entsorgungseinheit aufgestellt, welche einmal wöchentlich von lokalen Softwarefirmen entleert und deren Inhalt zu Handyklingeltönen recycled wird. Gesehen auf Madeira.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.