3 Muskeln für ein Halleluja

Da die öffentliche Nahverkehrsanbindung Ratzeburgs nachweislich Verbesserungspotential aufweist, hilft man sich durch ein vor Ort selbsterstelltes Verkehrsmittelnetz: im Rahmen der „Drei-Muskel-Tour“ kann man Draisine, Konferenzfahrrad, Hydrobike oder Drachenboot fahren, die wirklich sehr malerische Landschaft genießen und zwischendurch auf dem Erlebnisbahnhof Hochrad fahren und Kisten stapeln.

Weitere Fotos gibt’s hier.

Ein Gedanke zu „3 Muskeln für ein Halleluja“

  1. Tolles Gefährt, wir haben auch einmal einen Ausflug gemacht wo man mit solchen wagen selbst fahren konnte, ist wirklich eine tolle Sache, und eine gute gelegenheit die landschaft zu genießen!

    mfg James

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.